Forschung & Entwicklung

Zwei Schlüsselprodukte, die in Europa im Rahmen eines globalen Forschungsprogramms untersucht werden, sind Pemafibrate und Ripasudil:

Pipeline

Entwicklungscode / nicht geschützter NameEinstufungIndikationenEntwicklungsphase
PitavastatinHMG-CoA-Reduktase-InhibitorDyslipidämieVietnam
Pitavastatin/
Ezetimibe
HMG-CoA-Reduktase-Inhibitor / NPC1L1-InhibitorDyslipidämie
PemafibrateSelektiver PPARa-ModulatorDyslipidämie

Alkoholfreie Fettleber

Primäre Gallencholangitis




Malaysia
Singapur








Pemafibrate/
Tofogliflozin
Selektiver PPARa-Modulator/ SGLT2-Inhibitor
RipasudilRho-Kinase-HemmerGlaukom und okuläre Hypertonie

Diabetische Retinopathie

Fuchs Endothel Hornhautdystrophie




Vietnam








Ripasudil/
Brimonidin
Rhokinase-Inhibitor/Alpha-2 adrenergen Rezeptor-AgonistGlaukom und okuläre Hypertonie
K-161Trockenes Auge
PeretinoinApoptose-InduktorPrävention des Wiederauftretens von Leberkrebs
Indometacin/l-mentholNsarAkute Schmerzen

Anmerkungen

  • Es wird nur ein Produkt im klinischen Stadium aufgeführt. Diese Liste enthält nicht alle Produkte.
  • Ein Produkt im klinischen Stadium ist definiert als ein Produkt, für das ein Regulierungsverfahren für die Einleitung einer ersten klinischen Studie festgelegt wurde (z. B. Anwendung neuer Prüfpräparate in den USA, Anwendung klinischer Studien in Europa, Benachrichtigung über klinische Studien in Japan oder ein ähnliches Verfahren in anderen Regionen) und ein Regulierungsverfahren für die Einstellung der Entwicklung wurde nicht durchgeführt, oder in Regionen, in denen eine Genehmigung erwartet wird, wurde keine behördliche Genehmigung eingeholt.
  • Ein Produkt, dem der internationale nicht geschützte Name (INN) zugewiesen wurde, wird als nicht geschützter Name aufgeführt. Andernfalls wird ein Entwicklungscode verwendet.
  • Diese liste zeigt die am weitesten fortgeschrittene Entwicklungsphase für ein Produkt, die sich in mehr als einer Phase zwischen Ländern und / oder Regionen befindet. Darüber hinaus werden auch Länder und Regionen aufgeführt, in denen ein behördlicher Antrag auf Genehmigung für das Inverkehrbringen (z. B. ein neuer Arzneimittelantrag in den USA) mit einer noch nicht erteilten Genehmigung eingereicht wurde.
  • Diese liste enthält auch ein Produkt im klinischen Stadium für neue Indikationen, auch wenn es bereits für andere Indikationen zugelassen wurde.

Weitere Informationen zu unserem Forschungs- und Entwicklungsprogramm finden Sie unter https://www.kowa.co.jp/eng/business/health/development.html

Meldung von unerwünschten ereignisberichten

Kowa überwacht routinemäßig die sicherheit aller seiner medikamente. Dazu gehören die Überprüfung von sicherheitsdaten aus klinischen studien sowie die sammlung von berichten und fällen unerwünschter ereignisse für vermarktete produkte.

Patienten und freiwillige in klinischen studien, die ein unerwünschtes ereignis melden, müssen sich an den prüfer wenden.

Für spezifische medizinische informationsanfragen wenden sie sich bitte an den für den vertrieb zuständigen partner in Ihrem Land.

Für die meldung unerwünschter ereignisse innerhalb der Europäischen Union wenden sie sich bitte an den lokalen distributor oder Recordati

Für die meldung unerwünschter Ereignisse im Nahen Osten und Nordafrika (MENA) wenden sie sich bitte an…

kontaktieren Sie uns












    Ich bestätige, dass ich die Bedingungen der Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert habe